Moin moin liebe Arschis :)

DER NEUE MERCHSHOP IST ONLINE!!!!!!

Wenn ihr uns einfach nur so was in den Hut werfen, dann nutzt gerne https://www.bunq.me/amarsch oder einfach direkt Paypal.

Alternativ geht natürlich auch eine einfache Überweisung:

Name: Reinhard Remfort

IBAN: NL74 BUNQ 2040 8417 76

BIC: BUNQNL2A

Ihr braucht einen neuen Klingelton?

Hier findet ihr die Instrumentalversion unseres Intros!

Vielen Dank für eure Unterstützung und bleibt gesund!

AAA - "Corona Häppchen #17"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ihr sollt alle zu Hause bleiben und damit euch nicht allzu langweilig wird haben wir da ein kleines Häppchen für euch vorbereitet.

Home-Office ist Podcastzeit!

Unterstützt uns unter: https://www.bunq.me/amarsch oder www.alliteration-am-arsch.de


Kommentare

David
by David on
In der aktuellen Folge habt ihr ja kurz über Sinn und Unsinn des Klatschens für Pflegekräfte gesprochen. Wenn man sich mal anschaut, was zeitgleich die Politik so abliefert (hier im Falle NRW), kann man denke ich auch ohne vertiefte Einblicke in den Gesundheitsbereich verstehen, warum die Leute sich verhöhnt fühlen: https://www.landtag.nrw.de/files/live/sites/landtag/files/WWW/I.A.4/Gesetzgebung/Aktuell/gesetzentwurf-epidemiegesetz.pdf Insbesondere §15 und §16 haben es in sich: Wer eine Ausbildung in einem Beruf aus dem Dunstkreis Medizin / Pflege hat, kann zur Arbeit gezwungen werden. Das kann soweit gehen, dass die Grundrechte dieser Person wissentlich eingeschränkt werden, was man sich dann nach der Pandemie "angemessen" bezahlen lassen kann (was auch immer angemessen in diesem Kontext bedeutet, wahrscheinlich die reguläre Vergütung).
Mark
by Mark on
Heute klatschen wir für Lieferfahrer, Paketzusteller und Kassierer. In 10 Jahren haben wir sie vermutlich alle durch autonomes Fahren, Dronen und RFID-Kassen ersetzt. Und was machen diese Leute dann?
Michael
by Michael on
Was erwartet Basti denn? Das die Leute ihn feiern wenn er auf dem Balkon steht und Klatscht? Wenn man seine Podcast so hört hat er mehrfach gesagt er ist finanziell abgesichert, hat sich einen Megafernseher aufhängen lassen und haut Sprüche raus wie " man Reini das Ding kostet nur 300€ !" (3D Brille) ...das ist teilweise ein Fünftel des Nettolohns des Pflegers! Viel Spass damit die Dachterrassenwohnung am Rhein zu bezahlen! Anders als Reini hab ich sehr oft den Eindruck,auch wenn Basti das mehrfach bestreitet, wie privilegiert er aufgewachsen und immer noch leben tut !
Mathias
by Mathias on
Zum Thema Klatschen für die systemkritischen Pflegekräfte: https://m.facebook.com/photo.php?fbid=2854063197980437&set=a.327462783973837&type=3&eid=ARCVuzuSlmh4L2JgDCZ9-qK370F96Q52om568ELPYmsokmE_zaVzKeiIzDOeXQohYIvRcyzWRa1sUyzg

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.