Moin moin liebe Arschis :) Ihr braucht einen neuen Klingelton?

Hier findet ihr die Instrumentalversion unseres Intros!

Wenn ihr uns dafür was in den Hut werfen, oder uns generell unterstützen wollt, dann nutzt gerne https://www.bunq.me/amarsch oder einfach direkt Paypal.

Alternativ geht natürlich auch eine einfache Überweisung:

Name: Reinhard Remfort

IBAN: NL74 BUNQ 2040 8417 76

BIC: BUNQNL2A

Vielen Dank für eure Unterstützung und bleibt gesund!

AAA075 - "Quicklebendiger Quelle-Katalog"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Es war spät, aber der Bielendorfer hat nicht aufgehört zu reden… Diesmal geht es um den Quelle-Katalog, Eu-Politik, Filme mit Wendung, South-Park, Teleshopping und ganz viel Rock.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet dann werft uns doch einen Euro auf unser Konto.


Kommentare

Deus Figendi
by Deus Figendi on 02. März 2020
Ich habe zwei Anmerkungen zu dieser etwas älteren Folge, auch wenn ihr sie wohl nicht lesen werdet XD Einmal zur "Chemie im Apfel" dazu gibt es tatsächlich einen erzählmirnix-Comic, der GENAU DAS kommentiert: https://de-de.facebook.com/erzaehlmirnix/posts/2438304406250982 Und zum Thema "Reini kann sich keine Schauspieler merken" sagt Bastian sinngemäß wenn er ein Produkt liebt, dann will er doch auch wissen und zelebrieren wer das gemacht hat und daran teil hatte etc. etc. Und ich habe mich in dem Moment gefragt ob er auch weiß wer seinen Lieblingskäse gerührt hat oder die Rezeptur dazu erfunden und wie der Firmengründer hieß und der aktuelle Firmen-CEO des Herstellers dieses PRODUKTS heißt und so fort. Ich vermute nämlich dass er das nicht weiß… völlig zurecht, es ist nämlich absolut legitim ein Produkt zu genießen ohne alle Namen in seiner Herstellung zu kennen.
Loli-Loveless
by Loli-Loveless on 22. Februar 2020
Ich hab zwar noch nicht alle Folgen von AAA durch, aber hier vielleicht zwei Musikempfehlungen, falls ihr sie nicht schon kennt: The Wet Spots- Do you take it in the ass? Da Vinci's Notebook – Enormous Penis Viel Spaß damit. Vielen Dank für die vielen lustigen Stunden. Liebe Grüße
Martin
by Martin on 22. Februar 2020
Reini hat Recht. Interstellar war fürchterlich. Da haben auch die sehr guten visuellen Effekte nichts rausgerissen. 😏
Wiebel
by Wiebel on 20. Februar 2020
Hier, von wegen Armageddon, Ben Affleck hat das schon bevor das Kind in den Brunnen gefallen war kommentiert. https://youtu.be/-ahtp0sjA5U Der Rest vom Film war ja dann zum Glück völlig realistisch.
Reinhard L.
by Reinhard L. on 20. Februar 2020
Ich warte noch immer seid einigen Episoden das ihr mal über die neue Picard Serie einen Kommentar abgebt. Langsam glaub ich ihr sprecht Bewusst nicht darüber. :)
Damiano
by Damiano on 19. Februar 2020
Ich weiß ja nicht ab welcher Temperatur das Haus velässt, um zu joggen, Reini. Aber ich war am Wochenende ein wenig in Neustadt an der Weinstraße und Umgebung unterwegs und das Thermometer hat zwischendurch 21 °C angezeigt (im Schatten).
Süße Sau
by Süße Sau on 19. Februar 2020
Kommen wir doch mal wieder zu den Filmen die alle interessieren. Andere bekommen Conny auch vors Mikro ;-) : Interview vom 19.02.2020 "Früher war nicht alles besser, einiges aber schon!" https://www.joyclub.de/magazin/erotik/conny_dachs_interview.html PS Basti: Kannst gerne mal mit uns in Club kommen :-D
Gabriel
by Gabriel on 18. Februar 2020
Musste erst mal abbrechen. Der Bielendorfer ist ja schon fast ein Fall für den Schwurbel der Woche. Alles ist Chemie! Hier mal der Apfel (Quelle BASF Internet Präsenz) Water Glucose Fructose Sucrose Lignin Pro vitamin A Thiamine (vitamin B1) Riboflavin (vitamin B2) Niacin (vitamin B3) Pyridoxine (vitamin B6) Cobalamin (vitamin B12) Ascorbic acid (vitamin C) Folic acid (vitamin B9) Tocopherol (vitamin E) Vitamin K Chlorine Iron Potassium Calcium Copper Magnesium Manganese Sodium Pectin Phosphorus Sulfur Zinc Aspartic acid Cysteine Glutamic acid Uric acid Leucine Lysine Cumaroylquinic acid Caffeoylquinic acid Phloretin Procyanidin Quercetin (flavonol) Formaldehyde
Wilma Wilhelm
by Wilma Wilhelm on 18. Februar 2020
Hallo, mein Fundstück betrifft zwar nicht die aktuelle Folge, dürfte Euch aber trotzdem interessieren 🙉 https://amp.welt.de/vermischtes/article205123438/USA-Gehoerloser-Mann-verklagt-Pornoseiten-wegen-fehlender-Untertitel.html
Canuck
by Canuck on 18. Februar 2020
Hey Basti, BiBo ist so der Hammer! Als Tip würde ich "Die letzte Kriegerin" empfehlen Bockstark
CaTiO3
by CaTiO3 on 18. Februar 2020
Weil ich die Ungenauigkeiten nicht mag, leide ich bei Science-Fiction meistens.
Michael
by Michael on 17. Februar 2020
Independence day und Stargate schlecht reden ... puuh ... diese p.... Lehrerkind ... [zensiert] [an dieser Stelle folgte eine Auflistung warum Reini ein geiler Typ ist und der Bielendorfer einfach ... nicht. Es war sehr ausgeschmückt, teilweise nicht schön. Ich habe allerdings nocheinmal drüber nachgedacht und es dann wieder gelöscht. Es ist schade, dass man den Bielendorfer immer weniger mag, umso mehr man von ihm konsumiert. Warum ist das bei Reini nicht so ? PS. : Ich frage mich wieso man bei TV Aufnahmen den Sprachfehler hört, in Podcastaufnahmen allerdings nie. Ein interessantes technisches Detail.
guerillero
by guerillero on 17. Februar 2020
Ein guter Film ist auch Old Boy von 2003. Und wenn ihr einen link zum Kommentarbereich in den Schownotes macht, dann finden auch bestimmt mehr leute hierhin. :)
Jörg
by Jörg on 17. Februar 2020
Hello zusammen, ich komme immer früher dazu, den Podcast zu hören. Irgendwann höre ich den, bevor er aufgenommen wurde. Ein Tipp zu einem Film mit einem guten Twist: "Destroyer" mit Nicole Kidman Und noch ein link für Reini zum Thema Lieblingsfilm: https://youtu.be/8OJnkJqkyio
sheyll
by sheyll on 17. Februar 2020
Hi Ihr dufte Unterhaltung ... ich hab mich gerade gefragt wieso ihr euch über die Geisteshaltung bezüglich Hundeversand in den 70ern wundert, und dann nicht über die Tiertransporte von sogenannten "Nutztieren" Ich hoffe die Gesellschaft beendet bald diese unglaubliche Tierquälerei, die wir heute normal finden. Vegan schmeckt auch nicht so mega scheisse und ist dank moderner Wissenschaft und Genmanipulierten Mikroorganismen eventuell auch gesund genug. Ob es gut ist oder nicht, keine Ahnung, aber abnehmen tut man mit veganer Ernährung auch, jedenfalls wenn man kulinarische Ansprüche hat. Ich hab auf jeden Fall 10kg abgenommen innerhalb von 6 Monaten und mein Arzt hat mich durchgecheckt und mir gesagt, dass alles Top ist. Danke und euch alles Beste
Marianne
by Marianne on 17. Februar 2020
Könnt ihr bitte eine neue Rubrik machen: Verlesen der Kommentare? Aber zeitlich begrenzt sonst regt sich Basti zu sehr auf. In etwa so wie Reinhard wenns um physikalische Ungenauigkeiten in einem der genialsten Filme ever geht. Sehr witzig euch zuzuhören, wie immer. Liebe euren Humor ihr Vollidioten :D
Pj
by Pj on 17. Februar 2020
Ich empfehle Inside Man, Lucky Number Slevin und Criminal Squad
Jenifer
by Jenifer on 16. Februar 2020
Sakrileg! Bastian hat "The Blacklist" beleidigt. Das geht gar nicht! Aber im Ernst. die Vater-Frage wird über Gebühr strapaziert! Aber die Serie an sich ist gut! White Collar war gut- Ich hab die Serie sehr genossen! Gerade weil sie so absurde Komik enthält! Was mich enttäuscht hat in seiner Umsetzung obwohl man die Darstellerin schon EWIG im Auge hatte für die Titelgebende Rolle, war am Ende die Umsetzung der letzten Staffel von "How I met your Mother" ! Da casted man so einen Goldschatz von Schauspielerin die Perfectly nailed , was wir über die Jahre gedacht hatten, wie sie ist und dann ist sie nur 22 Folgen in der letzten Staffel zu sehen, die obendrein verschwendet werden, weil sie mit dem bisherigen ERZÄHLSTIL bricht, (Die Staffel) Selbdt wenn man das obligatorische Ende von Staffel 1 an gewusst hat als Zuseher oder es sich zumindest denken konnte, hat man MASSENWEISE POTENTITIAL weggeschmissen, denn Cristin Miliotti war PERFEKT und passte so gut zur Gruppe... Das hätte man auch anders erzählen können und müssen! Vielen Dank für die wöchentliche Dosis RR &BB!!!!
Robin
by Robin on 16. Februar 2020
Hallo ihr beiden! Wieder eine super Folge 👌 Euch ist aber ein Fehler unterlaufen (bzw dem Hörer, von dem ihr die Info habt): Storck heißt nicht groß auf Schwedisch. Es gibt die Formen "stor" und "stort" (je nach Geschlecht des Nomens) die "groß" heißen 😉 Viele Grüße, Robin
guerillero
by guerillero on 16. Februar 2020
Er hat schon wieder behindert gesagt!
Torsten
by Torsten on 16. Februar 2020
Film Empfehlung ( kennt ihr bestimmt schon): Leg dich nicht mit Zoan an!
Katrin
by Katrin on 16. Februar 2020
Ich fand die Folge gut. Lerne immer was dazu. Und das mit den Hunden im Quelle Katalog wusste ich auch nicht. Alles liebe euch
Lyssnare
by Lyssnare on 16. Februar 2020
Zunächst einmal vielen Dank für die wöchentliche moralische Unterstützung bei meinem eintönigen Nebenjob, der darin besteht, Daten einzupflegen, aber nicht eintönig genug genug ist, um Multitasking für die Beschäftigung mit eher wissenschaftlichen Themen zuzulassen! Ein Exkurs am Rande: "groß" heißt auf Schwedisch "stor(t)", gesprochen "s-tur". "Stork" gibt es, allerdings als Substantiv und bedeutet einfach "Storch". Um euch ein bisschen zu trösten: "stork" als Adjektiv gibt es nicht im allgemeinen Sprachgebrauch, aber früher wurde es wohl selten für "dick" benutzt ;-) (jedoch eher im Zusammenhang mit der Gerinnung von Flüssigkeiten). Heute sagt man dazu allerdings "tjock".
Philipp
by Philipp on 16. Februar 2020
Klasse Folge :D Ich hätte für Basti einen Podcast-Tipp, bei dem es um Filmwissen, Trivia und immer mal wieder eine neue Perspektive auf Filme geht. Höre ich seit Jahren und bin ein extremer Fan. Und namenstechnisch sind sie von euch nicht allzu weit weg ;) http://www.kackundsachgeschichten.de/ Danke für die tollen Podcasts!
Philipp
by Philipp on 16. Februar 2020
Könnt ihr am Ende eurer Folgen auch Filme empfehlen? So wie heute aber gerne knackig und mit mehr Redezeit für Reini! ;-)
Katrin
by Katrin on 16. Februar 2020
ein Film mit einem sehr guten Plot-Twist ist "Looper" mit Bruce Willis! Also ich wurde davon richtig überrascht und geflasht...muss man gesehen haben! Danke an dieser Stelle für das regelmäßige Wort zum Sonntag von Euch, gefällt mir sehr, macht weiter so.
Markus N.
by Markus N. on 16. Februar 2020
Ein weiterer Film mit einem Twist, der mich total überrascht hat war „A Beautiful Mind“. Kannte die reale Geschichte um John Nash vorher nicht.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.