Moin moin liebe Arschis :)

DER NEUE MERCHSHOP IST ONLINE!!!!!!

Wenn ihr uns einfach nur so was in den Hut werfen, dann nutzt gerne https://www.bunq.me/amarsch oder einfach direkt Paypal.

Alternativ geht natürlich auch eine einfache Überweisung:

Name: Reinhard Remfort

IBAN: NL74 BUNQ 2040 8417 76

BIC: BUNQNL2A

Ihr braucht einen neuen Klingelton?

Hier findet ihr die Instrumentalversion unseres Intros!

Vielen Dank für eure Unterstützung und bleibt gesund!

AAA069 - "Nettes Neujahr"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Neues Jahr neues Glück! Der AAA-Lauf rückt näher und wir müssen langsam mal ran. Vorher gibt es aber noch ein wenig Blödelei. Diesmal mit einer Zaubershow, richtig reichen Menschen, und wirklichem Reichtum.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet, dann werft uns gerne was auf unser Konto :)


Kommentare

JakoBa
by JakoBa on
Moin Basti und Reinhard. Ich arbeite in einer Hamburger Firma für Eventtechnik. Wir haben heute die Show der Ehrlich Brothers aufgebaut.... 21 truxks in etwa 11 Stunden. Das ganze wird nachts komplett wieder zerlegt und abgebaut. 21 Lkws + Tour Busse. Das ganze dauert "nur" etwa 4 Stunden. Grüße aus der Sparkassen Arena Kiel, der Hauptstadt des Ackers bei Norderstedt!
Willy Wonka
by Willy Wonka on
Noch nie von Golden Tickets gehört? Das Konzept - vor allem der Name - ist vermutlich aus Charlie & The Chocolate Factory abgeschaut.
dieKratzer
by dieKratzer on
Übrigens: KiK ist ein Akronym und bedeutet „Kunde ist König
Hier Name einfügen
by Hier Name einfügen on
Hallo, ihr beiden. Zuerst einmal frohes Neues! :) Ich verstehe euren Standpunkt zu den Ehrlich Brothers, manches ist wirklich ein wenig albern, überzogen oder unnötig. Und das sage selbst ich als jahrelanger Fan, also soll der folgende Text kein Teil irgendeines Shitstorms sein, sondern lediglich eine andere Perspektive veranschaulichen. Die Ehrlichs möchten dem Publikum eine schöne Zeit geben, sodass man den Alltag kurz hinter sich lassen und in eine andere, flippige Welt eintauchen kann. Deswegen der Haarschnitt, die Klamotten und die Albernheiten. Muss man selbstverständlich nicht mögen, das ist keine Frage. Das mit dem Gesellschaftsbild wäre nicht in Ordnung, wenn sie es ernst meinen würden. Doch es liegt nicht in deren Absicht ein zum Beispiel konservatives Gesellschaftsbild zu vermitteln, sondern sie bedienen sich des Klischees, um die Situation lustiger zu gestalten. Ob es klappt und ob auch die Kinder dies richtig verstehen ist wiederum eine andere (wichtigere) Sache. Des Weiteren sind sie keine professionellen Musiker, deswegen kann die Musik der Ehrlichs wenig überzeugend sein. Ein Lied für die Mutter als Dank zu schreiben ist eine liebe Geste und auf die kommt es meiner Meinung nach an, egal ob das Lied gut ist oder nicht. Ich war selbst leicht negativ überrascht, als deren Album rauskam. Bei den Shows möchte man schließlich Zauberei sehen und keine Musik hören. Trotzdem kann es interessant sein, denn die Ehrlich Brothers versuchen Magie mit Musik zu verbinden. Das ist in dieser Form recht neu, man muss sich dran gewöhnen und bedarf auch Verbesserungen. Neben den schlechteren Liedern gibt es aber auch ein Gegenbeispiel: Universe. Hört in dieses Lied mal rein, das kann man ganz gut hören und ist sogar im Vergleich zu den anderen Liedern überraschend gut. Selbstverständlich muss man die Ehrlichs oder das, was sie machen nicht mögen. Es wäre trotzdem schön, wenn man dem Ganzen eine Chance gibt und sich darauf einlässt. Das Lied für deren Mutter mag schlecht sein, aber vielleicht ist der Live-Moment mit dem passenden Zaubertrick rührend. Genau das ist den Ehrlichs wichtig und deswegen machen sie das alles auch. Auf der anderen Seite ist das mit den Golden Tickets tatsächlich Wucher. Fazit: Ich kann eure Meinung nachvollziehen, bin allerdings nur zur Hälfte auf eurer Seite und hoffe, ich konnte euch die andere Seite der Medaille erklären. LG, hab euch lieb und weiter so!
felix
by felix on
zum thema gender pay gap immer wieder eine lektüre wert: https://www.heise.de/tp/features/Ten-Years-Gender-Pay-Gap-Mistake-Ein-Irrtum-wird-zehn-Jahre-alt-3652060.html?seite=all es gab auch schon immer "tough bitches" in film und fernsehen, da musste man nicht auf rey warten, beste beispiele jamie lee curtis, sigourney weaver und und und...da hätte der cineast basti aber drauf kommen können ;) aber natürlich gab es und wird es immer die arme damsel in distress geben, genau so wie es auch den "tough bastard" oder den dummdödel-mann immer geben wird ;) beste grüße
MrMe
by MrMe on
Wie immer mega, muss man hören!
Mo aus MH & Andreas aus DO
by Mo aus MH & Andreas aus DO on
... fast vergessen:"Und jetzt ... tanzt für uns!" ;-)
Mo aus MH & Andreas aus DO
by Mo aus MH & Andreas aus DO on
Hallo Jungs! Zunächst einmal ein frohes neues Jahr Euch und Euern Lieben! Ganz lieben Dank für Eure kurzweilige Unterhaltung ... haben uns schon so manches mal richtig beömmelt, wenn wir durchs Ruhrgebiet cruisen. @Reinhard: Deine Berechnung, wieviel Kohle so ausreichend sein sollte, sind schon ziemlich gut. Wir finden, es muss überhaupt nicht so exakt beziffert werden ... viel Geld - um f*cking reich zu sein - würde uns schon reichen. Denn wie sagte schon Till Reiners: "[...] viel Geld ist ziemlich viel!". Schaut Ihr hier, könnte Euer Humor sein: https://www.youtube.com/watch?v=4LfZ5W6IWlo Ganz liebe Grüße aus Mülheim an der Ruhr & Dortmund! Mo & Andreas
Nicht-Millionär
by Nicht-Millionär on
Ho ho ho. Unabhängig davon dass euer Podcast grundgenial ist mal folgender Kommentar zum Thema „Reiche“. Natürlich gibt es auch die Leute die sich auf eine Privatjacht einen schleudern. Aber mal ehrlich: viele der „Reichen Säcke“ haben ihr Geld wohl nicht auf dem Girokonto oder unterm Kopfkissen liegen; sondern haben ihre wenigen bis vielen Millionen in einen Unternehmen gesteckt in dem eventuell sogar einige Arbeitsplätze realisiert sind. Eure Vorstellung von Vermögen und Vermögenden entspricht wahrscheinlich nicht wirklich der Realität
Leo
by Leo on
Vielen Dank für die Überraschung 😃

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.