Alliteration Am Arsch

Alliteration Am Arsch

Moin moin liebe Arschis :) Da uns mittlerweile etliche Leute gefragt haben ob man uns nicht auch was Spenden kann, haben wir für diesen Zweck ein Konto eingerichtet. Wenn ihr mögt könnt ihr uns gerne einen Dauerauftrag über einen Euro (oder was auch immer ihr wollt) auf das unten stehende Konto einrichten.

Auch wenn es nur ein Euro im Monat ist ist das mehr als genug und hilft uns wirklich sehr! Wir zahlen damit die Serverkosten und sonstigen Kleinkram. Wenn ihr keinen Dauerauftrag einrichten wollt oder könnt ist das natürlich auch vollkommen in Ordnung. Wir haben euch trotzdem alle lieb :)

Name: Reinhard Remfort

IBAN: NL74 BUNQ 2040 8417 76

BIC: BUNQNL2A

Vielen Dank für eure Unterstützung

AAA063 - "Böses Belgien"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diesmal sind wir ausgeschalfener…was nicht bedeutet, dass wir niveauvoller sind. Es geht um Hilfe für Bedürftige, Spiele, Belgien, Bastis neue Show, Twitter und vieles mehr.

Merch findet ihr unter www.aaa-shop.de


Kommentare

kartoff3l
by kartoff3l on 07. Dezember 2019
Der Rhein ist tot von Terrorgruppe. Sehr geile Empfehlung. Kannte ich noch nicht nicht.
Pj
by Pj on 06. Dezember 2019
Reinhard hört sich an als hätte er das Buch: Das Restaurant am Ende der Straße gelesen. Mach was dir Spaß macht und du wirst gut darin.
Theofino
by Theofino on 03. Dezember 2019
@heiko War das ernst gemeint oder nur Spaß von Dir?
ronsn
by ronsn on 01. Dezember 2019
Hey ihr Sweeties, könnt ihr schreiben, woher dieser Dialog am Anfang stammt? Ich verstehe das nicht so gut, was die sagen. :( Die hat nur "Dreck in einer Schachtel?" Hä? Danke, wenn ihr schreibt, wie der Titel des Films ist :)
XtristriX
by XtristriX on 30. November 2019
Ist das hier wo man euch sagen muss dass ihr geil seid oder soll ich das wo anders posten? Ich hab auch mal ein Belgien gekannt aber jetzt sind wir auch keine Freunde mehr. Lächerlich dieses Belgien. Hab die Freundschaft gekündigt.
heiko
by heiko on 30. November 2019
Ich hör das gerade mit dem Obdachlosen aus der Uni. Danke. Das war noch viel cooler als dir bewusst ist. <3
Fliegbert von Sichthofen
by Fliegbert von Sichthofen on 29. November 2019
Hab den Podcast immer gern gehört (trotz dem Bielendorfer) aber leider läuft sich dieser Podcast langsam tot. Ja Lehrer verdienen unterschiedlich viel, ja Pfleger haben einen harten job aber jede Folge immer wieder die gleichen Themen aufzuwärmen wird langweilig. Da bleib ich lieber beim good ol' minkorrekt...
Richard
by Richard on 27. November 2019
@ Wilma Wilhelm: das ist/war Marcel Reich Ranicki ! Ansonsten - absolut dáccord :-)
Vincent
by Vincent on 27. November 2019
Zu dem Ägyptologie-Beispiel: Ist nicht da ein großes Problem, dass es einige Fächer gibt, die man nur in den Universitäten bearbeiten kann? Es gibt momentan in vielen Fächern sehr viel mehr Absolventen als Stellen an den Universitäten, wodurch der akademische Lebenslauf für den Großteil nicht erreichbar ist. Es gibt ja schon länger die Witze über die (für die Wirtschaft) unnützen Studiengänge, aber die Aufgabe der Universitäten ist doch (im Ursprung) gerade nicht Leute für Berufe auszubilden? Ich habe das für mich selber noch nicht zu Ende gedacht, aber ich ahne da ein langfristiges Problem für die Wissenschaft. Zu Berufen mit Menschen: Ich denke wir haben dort ein ähnliches Problem wie bei allen Sachen mit der Umwelt: Alles, was am Ende kein Preisschild hat, wird ignoriert. Meine Freundin war 9 Jahre Erzieherin und hat gerade eine zweite Berufsausbildung angefangen, auch im sozialen Bereich. Als Student gibt es für mich einen BAföG Höchstsatz von 853€, sie bekommt maximal 590€. Ich habe bis jetzt noch keine Begründung gefunden, warum sie weniger Geld braucht als ich. Zumindest muss sie nicht, im Gegensatz du denen, die letztes Jahr angefangen haben, monatlich Schulgeld zahlen. Ich denke nicht, dass ich nach meinem Studium für die Gesellschaft wertvoller sein werde sie.
Germanistin89
by Germanistin89 on 27. November 2019
Zum Thema intelligente Menschen und Homöopathie. Es sind eher die gebildeten bessergestellten die Frauen, die sowas kaufen. Wahrscheinlich wird es deswegen auch von den Krankenkassen bezahlt, weil das eben eine Gruppe ist, die lange einzahlt und selten krank ist. Nur als kurzer Einwurf. Als Mutter ist es sehr interessant, wenn man andere nach Medikamenten fragt. Dann kommt ganz oft "Globuli Nr..." Und dann weiß ich, wen ich nicht mehr fragen muss...
For sure
by For sure on 26. November 2019
Der Reiniger war definitiv ausgeschalfener als letztes Mal.
Dominik
by Dominik on 26. November 2019
Dr. Evil und Mini-Me sind wieder da und sie wollen Belgien vernichten. Wie das wohl ausgeht ...
Wilma Wilhelm
by Wilma Wilhelm on 26. November 2019
Um Gottes Willen. Warum bin ich verurteilt dieser Art Art Gespräche zu folgen? Weil ich es liebe! Danke für 63 Folgen AAA, die ich innerhalb von rekordverdächtigen 9 Tagen durchgehört habe. Danke für Eure Zeit, die Ihr uns hier für lau zur Verfügung stellt. Ich hab zwar keine Ahnung worum es geht, wenn Ihr über Spiele redet, aber das ist ja mein persönliches Problem. Ansonsten bin ich bei den anderen Themen (zumindest meistens) der gleichen Meinung wie Ihr. Und auch, wenn Herr Karasek zu Beginn sagt, er lacht nicht unter seinem Niveau, gerade da lache ich am liebsten mit und über Euch. Ihr seid einfach herrlich bekloppt!
Hendrik
by Hendrik on 25. November 2019
Die Region Heidelberg/Mannheim ist wirklich gesegnet, was die Unterstützung durch "Mäzene" angeht. Hopp war früher Spieler der TSG Hoffenheim, hat dem Verein den Aufstieg in die Bundesliga ermöglicht (nicht einfach nur Euros für Spieler, sondern Stadion, Jugendförderzentren, etc.): Auch die Mannheimer Adler und die Rhein-Neckar-Löwen werden von ihm bzw. der SAP unterstützt. Darüber hinaus gibt seine Stiftung (statistisch gesehen) **täglich** knapp 70.000EUR für unterschiedliche Projekte aus (https://dietmar-hopp-stiftung.de/foerderbereiche/) Die Spielplätze habt ihr ja angesprochen (übrigens werden die Anlagen regelmäßig nachts übelst demoliert). Für die Heidelberger Kinderklinik wurde vor einiger Zeit ein komplett neues Stockwerk (einfach oben drauf gesetzt) inkl. Ausstattung (rund 12Mio. EUR) finanziert... und so jemand darf sich dann von "Fußball-Fans" Beleidigungen anhören und muss auf Plakaten sein Gesicht hinter einem Fadenkreuz sehen... Weiterhin gibt es dann noch Plattner und Tschira (ebenfalls SAP), Lautenschläger (MLP), Maguerre (Octapharma) und Wild (Capri Sonne), die in der Region Wissenschaften, Sport und anderes unterstützen...
Susanne
by Susanne on 24. November 2019
Basti die Pfeife hat beim Übersetzen den Witz gekillt, dass Ägyptologie ein *Pyramid* Scheme ist... ja, okay, vielleicht ist "Schneeballsystem" die korrekte Übersetzung, aber dann ist es halt nicht mehr lustig.
Sebastian Zayer
by Sebastian Zayer on 24. November 2019
Ihr seid also ausgeschalfener... soso ;)

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.