Alliteration Am Arsch

Alliteration Am Arsch

Moin moin liebe Arschis :) Da uns mittlerweile etliche Leute gefragt haben ob man uns nicht auch was Spenden kann, haben wir für diesen Zweck ein Konto eingerichtet. Wenn ihr mögt könnt ihr uns gerne einen Dauerauftrag über einen Euro (oder was auch immer ihr wollt) auf das unten stehende Konto einrichten.

Auch wenn es nur ein Euro im Monat ist ist das mehr als genug und hilft uns wirklich sehr! Wir zahlen damit die Serverkosten und sonstigen Kleinkram. Wenn ihr keinen Dauerauftrag einrichten wollt oder könnt ist das natürlich auch vollkommen in Ordnung. Wir haben euch trotzdem alle lieb :)

Name: Reinhard Remfort

IBAN: NL74 BUNQ 2040 8417 76

BIC: BUNQNL2A

Vielen Dank für eure Unterstützung

AAA055 - "Diskutabler Duft"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Es ist spät geworden bei dieser Aufnahme….also erlebt ihr einen Hauch der müde-blöd Phase.

Diesmal geht es um Duft, Verkäufer, die Polizei, Stars die Monster waren und vieles mehr.


Kommentare

Zip
by Zip on 07. Oktober 2019
@Basti, würdest du bitte aufhören den begriff Rechtsstaat wie AFDler zu verwenden? Nur der Staat selbst oder seine Institutionen können diesen angreifen, danke =D https://www.dwds.de/wb/Rechtsstaat Bedeutung Staat, in dem die öffentlichen Gewalten (Regierung bzw. Verwaltung, Parlamente und Gerichte) effektiv an das geltende Recht gebunden sind und dadurch allgemeine Rechtssicherheit gewährleistet ist und in dem typischerweise eine Gewaltenteilung sowie elementare Menschenrechte und andere grundlegende Vorstellungen von Gerechtigkeit verwirklicht sind
Rene
by Rene on 04. Oktober 2019
Es wäre echt cool, wenn ihr hier auch einen Link zu eurem Merch bereitstellen könntet. Diese Seite taucht als erste bei einer amerikanischen Suchseite auf, wenn man nach euch sucht. Aber euer Merch nicht... und von hier aus konnte ich auch nicht dorthin finden. Aber vielleicht hat Reinis Konfettibeschleuniger mir heute Abend in Köln einfach die Augen vernebelt. Cool, dass du auch da warst, Basti. Grüße von der Schäl Sick.
Klaus
by Klaus on 03. Oktober 2019
https://tvthek.orf.at/profile/Barbara-Karlich-Show/5304361/Die-Barbara-Karlich-Show-Mit-Hirn-und-Humor-So-spannend-ist-Wissenschaft/14027496 Minute: 16:50 DER ROCKSTAR DER WISSENSCHAFT
Nadine zum zweiten
by Nadine zum zweiten on 02. Oktober 2019
@sternburg: Oder so :-D Übrigens hat man meinem Mannheimer Rad - wie allen anderen 100 drumherum - als Werbemaßnahme auch mal so einen fancy Sattel-Schutzüberzug spendiert. Der wiederum wurde nach Überführung des Fahrrads nach Ende des Mannheimer Gastspiels in die Heimat geklaut. Circle of life. @Reini: Danke für die Wizo-Erinnerung, summe seitdem "Die letzte Sau" (textsicher, woohoo!) vor mich hin und habe auch dem Bürokollegen etwas musikalische Nach-Erziehung gegönnt, der diese absolut unterschätzte Kapelle nicht kannte. "Das goldende Stück Scheiße" und so viel anderes ist (leider) immer noch vollkommen aktuell.
Nadine
by Nadine on 01. Oktober 2019
Ein Vorschlag zu Reinhards Mobilitätskonzept: Als ich nach Mannheim zwangsgependelt bin, hatte ich dort einfach ein zweites Fahrrad stehen, das ich mir billig über Kleinanzeigen gesucht hatte. Da kam nie was dran, obwohl es nur vorm Bahnhof angekettet war - und alternativ gab es damals (wenn man aus dem Bahnhof kommt nach rechts) ein Fahrradparkhaus. Auf jeden Fall günstiger und zuverlässiger als irgendwelche Leihsysteme.
Chris
by Chris on 30. September 2019
Zu Info, es gab von der Polizei ein Retourkutsche: https://www.tonight.de/unterhaltung/promis/polizei-berlin-disst-fler-festnahme-bushido-ronin_77562.html
sternburg
by sternburg on 30. September 2019
Reinhard, ich habe aus persönlicher Erfahrung die perfekte Lösung für Dein persönliches Mobilitätskonzept: Schritt 1: Du kaufst Dir gebraucht ein Fahrrad für unter 100 Euro. Am besten aus dem Regal "aus dem erweiterten Bekanntenkreis, steht seit Jahren ungenutzt im Keller". Bonuspunkte für "hat der Ex mal stehen lassen". Achte ausschließlich darauf, dass es zu Dir passt (körperlich), keine Extravaganzen hat und alltagstauglich ist (Schutzbleche (!), ggfs. Gepäckträger, Fahrradständer etc). Darf ruhig etwas abgerockt aussehen, sollte aber (abgesehen davon, dass die Reifen keine Luft mehr haben) schon noch ordentlich fahren. Sehr gut sind kleine Einrisse am hinteren Schutzblech (schadet der Funktion nicht). Schritt 2: Bring dieses Fahrrad zu einer Fachwerkstatt und lass ausschließlich alles erneuern, was der Verkehrstauglichkeit dient. Also Bremsen, Züge, Kette, Antrieb etc. Sei da ruhig großzügig, das sieht später kein Mensch. Kaufe außerdem alles hinzu, was Du brauchst, damit Du dieses Rad im Alltag gerne fährst. Ordentliche USB-Klicklichter, ggfs. ein halbwegs benutzbarer Sattel, ggfs. Schutzbleche (!), Fahrradständer, Gepäckträger etc. Bei dem Punkt ruhig sparsam sein und kaufen, was gerade so nicht der allerbilligste Scheiß ist. Schritt 3: Kaufe ein völlig übertriebenes Schloss aus dem ca. mindestens 60-Euro-Segment. Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit dem großen Faltschloss von Abus gemacht, dass man hier in Berlin locker auch um die dicken Lichtmaste bekommt und sich sonst angenehm am Rahmen verstaut. Aber nimm da, was Dir liegt. Gratulation. Du besitzt jetzt ein funktionierendes Rad, das niemand jemals klaut. Weil immer andere Räder ein attraktiveres Aufwand-Ertrags-Verhältnis für jeden Dieb ausstrahlen. Vorausgesetzt, du schließt Dein Rad immer (und zwar immer) an etwas ab und nicht einfach so. Aber das muss ich Dir nicht sagen, Du bist kein Kind. Dieses Rad ist jetzt Dein Mannheim-Rad und bleibt in Mannheim. Du fährst weiterhin mit Deinem bisherigen Rad zur Bahn, mit der Bahn nach Mannheim und in Mannheim wartet Dein treues Zweitrad auf Dich. Du hast für diese Lösung - wenn Du es nicht total blöde anstellst - weit unter 300 Euro ausgegeben, musst nie wieder mit dem Auto im Stau stehen, kannst beim Thema "Klimakatastrophe" dem Nikolas wieder in die Augen schauen und vor allem: Du musst nicht mit einem 2000-Euro-Brompton in der Bahn sitzen wie so ein Rechts-Unten-Holgi (no offense). Praxistipp: Du weißt natürlich, dass ein Rad immer eine Plastiktüte oder einen dieser Sattelkondome mitführt, die man beim Abstellen immer über den Sattel klemmt. Bei längerem Abstellen freut man sich über eine zweite Tüte, die man über den Lenker zieht (Vögel existieren). Kann man während der Fahrt beide super unter den Gepäckträger klemmen. Und da Du Nerd sowieso immer eine Tasche dabei hast, mach es Dir zur Angewohnheit, in dieser immer ein paar Küchentücher mitzuführen. Du wirst es mir danken.
Susanne
by Susanne on 30. September 2019
Ich sehe mich gezwungen, eine Lanze für die Dortmunder TU-Mensa zu brechen, insbesondere das Buffet hat sich seit eurer Zeit stark gebessert. Oder ich habe keine Ansprüche. Übrigens: Ätsch, Basti, ich bin in Heidelberg geboren :p
sternburg
by sternburg on 30. September 2019
Och Jungs. Witze erklären ist immer lame, ich mache das jetzt mal trotzdem: Die Erwähnung (hust) von AAA in der MedienKuH lag - wie man bei aufmerksamen Anhören der mit Liebe benannten Minutenmarken durchaus hätte bemerken können - ausschließlich daran, dass dort unkritisch ein Kommentar aus der dortigen Kommentarspalte vorgelesen wurde. Nämlich dieser (von irgendeinem Stammhörer beider Formate, Name der Redaktion bekannt, räusper). Als jahrelanger Verehrer des ohrenschmeichelnden Gesamtwirkens unseres aller zweitliebsten Physikers (nach Dr. Alexander Stoll) war ich mir natürlich dessen bewusst, wie sehr es Reinhold Ramstein nervt, dass ständig überall sein Name falsch genannt wird. Das sollte nur eine kleine, liebevolle Trollierung sein. Ihr dürft jetzt gerne auf mich sauer sein und vielleicht war es auch nicht so witzig, wie ich dachte (wenn man es später erklären muss, ist es das selten). Aber das soll doch bitte nicht zu bösem Blut zwischen den Protagonisten von zwei meiner Lieblingspodcasts führen. Das habe ich nicht gewollt, ehrlich. [Bei Bastis Kurz-Rant musste ich natürlich gleichwohl kindisch grinseln und das nimmt mir keiner, höhö]
Schpr
by Schpr on 30. September 2019
Nicht nur Reinhard geht so offen mit seinen Gefühlen um ;) : https://www.youtube.com/channel/UC6P52TA_Ks_-1hdhGegGV6w/community?lb=UgzhSRA_8L74aS9Mach4AaABCQ
HS
by HS on 30. September 2019
Grüße von einem Hörer, der "Heidelberg" als Geburtstadt im Perso stehen hat :-) Da lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall (nicht nur wegen der Studentinnen ;-) ). Wenn euch nach dem 10km-Lauf das Lauffieber so richtig gepackt hat, dann macht da mal im nächsten Jahr den HM dort mit... geht schön auf und ab, aber man hat einen tollen Blick auf das Neckartal und wird von den Anwohnern frenetisch angefeuert :-)
Hendrik
by Hendrik on 30. September 2019
Ich habe mich mal durch alle 3 Videoschnippsel von "Fler" gequält... einerseits merkwürdig, wie extrem zurückhaltend der zweite Beamte ist.. aber spätestens Flers Beschimpfungen zu der hinzugekommenen kleinen Beamtin (sinngemäß "Zwerg", "ich tret dir den Kopf weg" usw) sollten als Beamtenbeleidigung und Morddrohung verstanden und bestraft werden... und in der Situation wäre dann wohl auch ein "zu-Boden-Bringen" und Fixieren angemessen gewesen.... aber da war das Video dann ja auch vorbei. Und so ein Typ wird von irgendwelchen 12jährigen vermutlich noch als Vorbild gefeiert....
Peter
by Peter on 30. September 2019
Hiermit der Aufruf: wir befreien Reini am Congress aus den Apple-Kette und bringen ihn zu LineageOS und Linux!
Slipknot
by Slipknot on 29. September 2019
Auch Szenen aus The Boys kommen in dem Musikvideo von Slipknot Solway Firth vor. Richtig gut 😂
Bine
by Bine on 29. September 2019
Euer Shirt trage ich sehr gerne. Heute wurde ich auf das Shirt angesprochen und war glücklich. Leider stellte es sich heraus das ich einen Vertrag abschließen sollte bei dem ich monatlich zu spenden habe. Sonst fragen mich alle für was AVA steht und dann sage ich AAA bitte. Würzburg ist eine schöne Stadt. Ich bin zum studieren hin und da geblieben.
Sandra Admin
by Sandra Admin on 29. September 2019
@Basti Du vermischt Selbstverteidigung und Disziplinierung. Natürlich hat die Polizei jedes Recht, alle geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um eine unmittelbar drohende Gefahr abzuwenden – Funfact: das Recht auf Selbstverteidigung lässt sich unmittelbar aus den Menschenrechten ableiten. Und trotz des ganzen Polizeibashings jetzt auch von dir – die allermeisten Polizeibeamten sind Profis mit viel Erfahrung, die die Situation ganz gut einschätzen können; du kannst davon ausgehen, dass die Polizei da kein großes Risiko eingegangen ist. Aber das ist unabhängig davon, ob der Typ die Polizeibeamten ernst nimmt oder nicht – dein Gedankengang nach dem Motto: "Der nimmt die nicht ernst; dem müsste man mal die Fresse polieren" dient weder der Gefahrenabwehr oder der unmittelbar notwendigen Rechtsdurchsetzung, sondern lediglich dem Wunsch nach Disziplinierung. Und das ist *nicht* die Aufgabe der Polizei, nach eigenen Vorstellungen zu disziplinieren! All das, was du beschreibst ist krass und justiziabel, aber es ist die Aufgabe der Gerichte, über Maß und Art der Disziplinierung zu entscheiden – und gottseidank nicht die der Polizei; Stichwort Gewaltentrennung. Und über das Maß und die Art der Disziplinierung kann man diskutieren – generell brauchen wir wahrscheinlich wirklich von allem mehr: Polizei, Richter und Gerichte, JVAs…
Jochen
by Jochen on 29. September 2019
Die Beatles als Hintergrundmusik zu bezeichnen, ist genauso schmerzhaft wie ein Vortrag über "Kernmoleküle" in einem Parfüm.
Chris
by Chris on 29. September 2019
Lass Dich bzgl. Deiner Mobilität bloss nicht von Eitelkeit limitieren. Hab mir selbst ein Faltrad zugelegt und bereue es keine Sekunde. Hab 2x 4km Strecke und lege diese mit deutlich mehr als 20km/h zurück :) Bezahlbare Marken sind Dahon und Tern, ein wenig hochwertiger wäre dann Brompton (hab ich) und als Tourenrad gäbe es dann noch das Birdy (außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten). Bin auch gerade dabei das Auto abzuschaffen und mein Faltrad ist ein Baustein dafür. Grüße
Marie
by Marie on 28. September 2019
Hi Basti! Leider habe ich keine Social Media, über die ich mich für das Posten meiner Zeichnung bedanken kann. Deswegen hoffe ich, du liest es hier. Es war mir eine Ehre. Vielen Dank für den wunderbaren, unvergesslichen und lustigen Abend!

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.