Alliteration Am Arsch

Alliteration Am Arsch

AAA040 - "Watt willse?!?"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir haben uns diesmal über Chancengleichheit und den Vorurteilen gegenüber einem irgendwie abgehängten Teil der Gesellschaft beschäftigt…irgendwie ein wichtiges aber auch schwieriges Thema.


Kommentare

Richard
by Richard on 04. Juli 2019
Fun Fact zu dieser Loredana: die ist konkret GANGSTA Rapperin! Sitzt nämlich im Knast. Geile Nummer: ihr Bruder hat mit einer gängigen Masche ca. 200k€ von einer Schweizerin "erscammed" und daraufhin hat sich die gute Loredana als Staranwältin ausgegeben, die der armen Schweizerin das Geld wieder verschafft - und damit zusätzliche 500k€ erbeutet. Das schafft doch konkret Credibility als Gangstarapperin, oder? Wozu das Hören von solchem Dreck führt, bezw. welchen Basislevel an Intelligenz diese Hörer haben, läßt sich eindrucksvoll in den Kommentaren zu diesem "Video" (naja) nachlesen: https://youtu.be/1rJlSRXmV88 Zahlt sich wirklich aus. Ich kannte das nicht, wurde erst durch Euch darauf aufmerksam und bin ziemlich fassungslos was Menschen so von sich geben.
Richard
by Richard on 03. Juli 2019
Ich weiß nicht, wurde es im Podcast erwähnt/versprochen, oder bin ich einfach nur von Shownotes in Pritlove Qualität verwöhnt, aber hieß es nicht, daß es irgendwo Links zu den Pornodialogen am Anfang gibt? Nicht, daß ich nicht wüßte, wo man Material für erfolgreiches Mütze/Glatze findet, aber diese speziellen filmerischen Kleinode würden mich schon besonders interessieren. Ihr produziert ja regelrechte Cliffhanger.
Sigi
by Sigi on 27. Mai 2019
Man möge mir auf die Finger klopfen, wenn das eine Falschmeldung war, aber zum Thema Grundeinkommen meine ich, von einer deutschen Umfrage gehört zu haben, in der 80% sagen, sie würden trotz Grundeinkommen weiterarbeiten, aber gleichzeitig rund 80% meinten, ihre Nachbarn würden vermutlich nicht weiter zur Arbeit gehen. Vielleicht denken wir alle nur zu schlecht vom anderen.
Kray
by Kray on 23. Mai 2019
Ich bin noch neu in diesem Podcast. Aber habt ihr schon mal über die Berateraffäre gesprochen? Ich finde es immer wieder krass was da raus kommt. Da sind Millionen einfach versickert und 3,2 Mio. fehlen einfach. Ich würde eure Meinung dazu spannend finden.
Bielendorfer-Hool-Vater
by Bielendorfer-Hool-Vater on 23. Mai 2019
Das wird Thainy Reini evtl. interessieren: https://www.der-postillon.com/2014/05/hersteller-fur-alternativmedizin-bringt.html?fbclid=IwAR243WbqzM7wF2NgJbio_QjFVDtLnCcKV19MvaC82HJagYyQ1uQsS739di4
Mensch
by Mensch on 21. Mai 2019
Die ersten Sekunden und Reini lässt ein "kann man hören" fallen und Basti übergeht es :(
Volkmar
by Volkmar on 21. Mai 2019
eine Anmerkung zum bedingungslosen Grundeinkommen: Arbeiten lohnt sich mit dem bedingunslosen Grundeinkommen wieder, denn jeder Euro der verdient wird, darf behalten werden. Bei Harz IV wird Dir jeder Euro über der Freigrenze wieder abgezogen. Und der gesamte Gängelapparat zu Harz IV, Wohngeld, Kindergeld kann sich sinnvolleren Aufgaben widmen.
Robert
by Robert on 20. Mai 2019
Hallo Ihr beiden, schaut Euch mal dieses Video an und besprecht es in der nächsten Show. Unsere Jugend ist noch nicht verloren. https://youtu.be/4Y1lZQsyuSQ Viele Grüße aus Bayern
Brian Boitano
by Brian Boitano on 20. Mai 2019
Die Falco-Version von "It's all oder now, Baby Blue" ist auch sehr zu empfehlen, m.E. eines seiner besten Lieder (auch wenn in diesem Fall nur gecovert bzw. neu interpretiert)
Zeckenmus
by Zeckenmus on 20. Mai 2019
Ein weiteres Mal danke für eine Stunde Unterhaltung =) Für Herrn Remfort hätte ich ein paar Bandempfehlungen: Counterparts, Wisdom in chains und Strung out. Viel Spaß beim Reinhören. Gruß Zeckenmus
Mattschke
by Mattschke on 20. Mai 2019
Normalerweise bin ich ja bei solchen Diskussionen wie "in wie weit Musik/Videospiele/Filme unsere Jugend verderben" relativ gelassen.Das funktioniert ja eher nach dem Prinzip "Wenn ich auf SM-Pornos stehe gucke ich mir SM-Pornos an" und nicht "Die SM-Pornos haben unseren Sohn versaut!!!" Allerdings hat das ja auf Youtube völlig andere Ausnahme, da die Jugendlichen ja richtige parasoziale Bindungen aufbauen, wodurch die Werbewirkung größer wird, sowie eigentlich die Vorbild-Funktion. Diese Insta-F****n, wie sie glaube ich politisch korrekt heißen, denken allerdings nicht gerne dran und dann passiert so was wie das schöne Logan-Paul-Desaster... Was die Digitalisierung betrifft, denke ich doch eher, dass es in den nächsten 30 Jahren durchaus noch Handwerker, Fahrer und Logistiker braucht, bevor so etwas komplett von Maschinen übernommen werden kann. Und wenn ich die Leute an den SB-Kassen sehe, denke ich, dass es auch noch Zeit braucht, bis wir die Kassierer loswerden ;-)
knut
by knut on 20. Mai 2019
Kurzer Gedanke zum bedingungslosen Grundeinkommen: Die Leute die keine Motivation oder Lust haben einer "geregelten Arbeit" nach zu gehen machen das momentan ja auch nicht und arrangieren sich mit HartzIV und lassen diese demütigende Prozedur beim Amt über sich ergehen. Von daher wäre es mit einem bedingungslosen Grundeinkommen nichts schlechter. Es kann natürlich sein, dass sich momentan sehr vieleLeute zum arbeiten zwingen,die es eigentlich nicht wollen, die aber eine zu hohe Schamgrenze haben um zum Amt zu gehen, Ich glaube aber die Anzahl der Menschen hält sich in Grenzen. Die Leute, in denen ein Feuer für etwas brennt,die versuchen momentan auch schon ihre Leidenschaft auszuleben und versuchen ihre Ideen zu verwirklichen. Was dabei für ein Stundenlohn rauskommt, wenn Leute ihren eigenen Imbisswagen aufmachen oder ihr eigenes Cafe,könnt ihr euch sicher denken, die Leute machen das nicht in erster Linie wegen des Geldes sondern zur Selbstverwirklichung. Mit einem bedingungslosen Grundeinkommen hätten es diese Leute einfacher und mehr Leute würden evt ihre Träume verwirklichen und unser Umfeld wäre geprägt mit Dingen, die aus Leidenschaft und nicht aus Gewinnmaximierung getan werden. Ich denke das würde unsere Gesellschaft angenehmer machen. Aber abseits von diesen zwei "Extremen" gibt es ja nocheine ganze Menge Leute,die "nur ihren Job machen". Und den machen sie vielleicht gerne , vielleicht ungerne, aber auch in erster Linie wegen des Geldes. Und es gibt eine hohe Angst,den Job zu verlieren und/oder durch andere Mitbewerber ersetzt zu werden. Mit einem bedingungslosen Grundeinkommen wäre diese Angst vielleicht nicht mehr so präsent und Menschen würden evt einfacher gegen Missstände in ihren Betrieben angehen , da ein wichtiges Druckmittel der Arbeitgeberseite fehlt. Viele Jobs, die einfach überflüssig und unnötig sind würden evt nicht angetreten, denn kein Mensch denkt sich "geil,ich möchte heute 9 Stunden Handyplastiksesselchen im 99 Cent laden einsortieren" - machen es aber wegen der Kohle. Wenn solche Jobs verschwinden wäre ich nicht traurig. "dann würde ja keiner mehr die unbeliebten Jobs machen" -ja,wenn die Angst vor Armut nicht mehr als Druckmittel ausreicht müsste vielleicht um gedacht werden und die Jobs,die unangenehm sind mit höherem Verdienst und sozialer Anerkennung honoriert werden. Generell würde ein bedingungsloses Grundeinkommen ja nicht bedeuten,dass kein Mensch mehr was dazuverdienen will/muss/darf, die Leute würden trotzdem weiter ihre Jobs machen, aber vielleicht nicht alle mehr 5 Tage die Woche sondern nur 3 oder 4 und in ihrer Freizeit ihre eigenen Projekten nachzugehenoder einfach auch nur das Leben genießen und sich entspannen, was sie im endeffektauf positiv auf ihre Arbeits und Motivation auswirken kann. So könnte die vorhandene Arbeit auf mehr Schultern verteilt werden. Vielleicht bisschen blauäugig und utopistisch, aber warum mal nicht probieren ?
Louisa
by Louisa on 20. Mai 2019
Hallo ihr Lieben, wieder mal tolle Folge, gerade für mich als SoWi-Studentin sehr interessant. Bin auch gespannt was sich die nächsten Jahre in Sachen Chancengleichheit so tut. Was ich aber eigentlich fragen wollte: Wäre es möglich das Rezept des am Ende der Folge erwähnten Blaubeer-Mascapone-Kuchen zu bekommen? Das hört sich nämlich ziemlich geil an. Liebe Grüße aus dem Ruhrpott, Louisa ;)
Bielendorfer-Hool-Vater
by Bielendorfer-Hool-Vater on 19. Mai 2019
Hallo ihr beiden, ich komm zwar nicht aus dem Ruhrpott, bei einem Kinoabend mit Basti und Thainy Reini wäre ich natürlich trotzdem dabei. Es sei denn, an dem selben Abend muss ich zu einer Vorstellung von diesem Sebastian Bielendörfers. P.S.: Ich bin aktuell erst bei Folge 33. Grüße aus MG
Robin
by Robin on 19. Mai 2019
Ihr habt ja in dieser Folge ein bisschen über Chancengleichheit etc diskutiert. Ich bin gestern auf ein Youtube-Video aufmerksam geworden, was vielleicht auch für euch interessant ist. Es geht um die aktuelle Politik und was sie im Moment und mit ihren Plänen für die Zukunft anrichtet. Das Hauptthema ist die CDU. Es ist alles mit Studien etc belegt. Der Link ist: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=%23&ved=2ahUKEwjeuNLu4afiAhUQaFAKHdJuDiUQwqsBMAB6BAgJEAU&usg=AOvVaw0VTJzWxrN8ZFOD4xbU2nov

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.