Alliteration Am Arsch

Alliteration Am Arsch

AAA035 - "Niveaulose Nerds"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Es ist Dienstag und das Niveau ist am Boden.

Diesmal geht es um Bastis ersten Kuss, Uncharted, DarkSouls, Haustiere, Schwänze und ums Abnehmen mit Sport.

Wenn ihr uns unterstützen wollt schreibt uns ne Bewertung auf Itunes oder besucht unsere Shows


Kommentare

Pseudo Nym
by Pseudo Nym on 25. April 2019
Für mich war diese Folge die AAA-Premiere und fand es doch sehr unterhaltsam. Einen Sinn, eine Richtung, einen roten Faden konnte ich (noch) nicht entdecken, aber der ist womöglich gar nicht von Nöten. Ich wollte eine Anmerkung zu den Tool-Konzerten machen... ich habe irgendwann Anfang der Nuller Jahre zwei davon besucht: Maynard war zumindest zu der Zeit mehr als präsent auf der Bühne!
Patrick
by Patrick on 19. April 2019
Mal wieder grandios gelacht mehr davon. Eure abnehmen Challenge hat mich dazu gebracht das ganze auch wieder anzugehen. Ich mache mit, 10 Kilo runter auf 85 Kg ist das Ziel. Kennt ihr die „Eierpampe“ von Bibi Bloxberg und Moni? https://m.soundcloud.com/clee030/bibi-moni-blasen
Clemens
by Clemens on 18. April 2019
Die Geschichte mit Strava und den Nutzerdaten hat sich nicht ganz so abgespielt. Strava selbst war da eigentlich auch unschuldig. Die Jogger auf den Militärbasen waren allerdings so ungeschickt ihr Profil öffentlich zu machen. Im Zuge dessen, dass Strava eine Heatmap veröffentlicht hatte, wo zu sehen war wo überall auf der Welt die Apo eingesetzt wird (generiert aus öffentlichen Profilen und Segmenten) ist das Ganze dann erst aufgefallen. Schöne Sendung btw!
ScampieJoe
by ScampieJoe on 17. April 2019
Hallo, Jungs. Vorab mal, wieder eine grandiose Folge! Zum Thema Werksunfälle des Opas, da kann ich auch eine Geschichte erzählen: Mein Großvater hat dazumal als Müller in einem Kaolinwerk gearbeitet - für alle, denen das nichts sagt, das Zeug wird zwar hauptsächlich in der Papierindustrie verwendet, ist aber bekannt als einer der wichtigsten Rohstoffe für weiße Keramik, sprich Porzellan. Naja, ist ja auch Wurscht, auf jeden Fall hatten die damals in der Werkhalle riesige Tanks mit Erdölprodukten stehen, ob für's Heizen oder für den Prozess der Gewinnung ist mir leider nicht bekannt. Mein Großvater hat an eben diesem, einige Meter langen Tank an einem Ende gestanden und Wartungsarbeiten an einer der beiden Befüllungsöffnungen vorgenommen. Währenddessen kam ein vor Intelligenz geradezu strotzender Kollege an das andere Ende des Tanks, an der sich eine identische Öffnung befand und wollte dort wohl den Füllstand kontrollieren, der wohl recht niedrig war. Und wie macht man das bei einem Behältnis, das randvoll mit hoch brennbaren Gasen ist? Richtig, man leuchtet mal mit einem langen Streichholz hinein, what could possibly go wrong? Die Reaktion könnt ihr euch ja vorstellen, bei einem massiven Stahltank, der quasi nur zwei Ventilationsöffnungen hat. Das Ergebnis waren schwerste Verbrennungen (also so richtig üble) auf Kopf, Hals und Thorax, sowie an den Armen meines Großvaters. Außerdem mehrere tiefe Schnittwunden von abgesprengten Metallteilen, immerhin konnte er diese Verletzungen wohl aufgrund der sofortigen Kauterisierung seiner Nervenenden an den betreffenden Stellen wohl nicht mehr spüren. Mehrere Hauttransplantationen - übrigens zu der Zeit nicht gerade ein Wald- und Wiesenverfahren - konnten glücklicherweise allerdings das Aussehen meines Opas retten, nur hatte er bis an sein Lebensende zwar volles Haar, jedoch eine doch recht weit in Richtung Kopfmitte gezogene Stirn. Das hätte deutlich schlimmer kommen können, allerdings ist die Geschichte so absurd, dass ich dachte, ihr könnt dabei vielleicht etwas schmunzeln. Übrigens war dann danach in der ganzen Halle absolutes Verbot, irgendwas zu zünden, das auch nur entfernt an ein offenes Feuer erinnert. Meinem zweiten Opa haben sie im Krieg das Gehör zerschossen, man kann eine Panzerhaubitze ja auch mal direkt neben den Kopf eines Kameraden fahren und dort abfeuern, aber das ist eine andere Geschichte für einen anderen Tag. Macht weiter so und auf weitere erquickliche Folgen! Liebe Grüße M.
Feel Hip
by Feel Hip on 16. April 2019
Werte Alliteraten, mit großer Freude folge ich eurem erhellenden Podcast seit Anbeginn, er hilft mir durch meine aktuelle Lebenskrise und ich bin immer wieder überrascht, wie gut es tut, mit euch zu lachen. Ich lache gerne und schmutzig, ganz besonders über Witze unter meinem Niveau. Hurensohn, Drogen verkaufen, politisch korrekt sind mir beim Lauschen dieser Episode im Bewusstsein geblieben. Ich habe mich kürzlich mit dem Phänomen „187 Strassenbande“ beschäftigt und es interessiert mich sehr, wie ihr dazu steht. Macht weiter so!
Dom
by Dom on 15. April 2019
Schöne Grüße von jemandem, der damals im Haus der Technik im besagten besagten Raum saß. In Erinnerung geblieben sind mir eigentlich nsind mir eigentlich nur die Klausuren über den großen Physiker (Captain ) Jack Sparrow und die Witze des Dozenten über Medizinstudenten. Schön, dass du dich nun auch Doktor nennen darfst :-)
Uli
by Uli on 15. April 2019
Ein bisschen Aufklärungsarbeit zum Thema "Blutpenis": Zitat von https://de.m.wikipedia.org/wiki/Penis_des_Menschen#Länge "[...] In Ratgeberliteratur werden „Blutpenisse“ und „Fleischpenisse“ unterschieden. Der „Blutpenis“ sei im schlaffen Zustand wesentlich kleiner als der „Fleischpenis“, erigiert seien sie ähnlich groß. In kälteren Regionen der Erde herrsche der Blutpenis vor, in wärmeren der Fleischpenis; 80 % der Männer hätten demnach einen Blutpenis. [...]" Ein Blutpenis ist also etwas ganz normales und nichts weswegen man sich schämen muss. Viele Grüße und macht weiter so, macht Spass euch zuzuhören.
Peter
by Peter on 15. April 2019
Los Jungs, her mit der Strava-Gruppe...
Lilly
by Lilly on 14. April 2019
Diese Folge startet aber ganz tief 😂😂 Aber tatsächlich habe ich diese Kinderserie wegen meines Neffen auch schon gesehen und mich vor Lachen nicht mehr eingekriegt und mich gefragt, ob die Macher dieser Serie wirklich so blind (oder taub?) sind. Mir kann keiner erzählen, dass sie das nicht merken. Achja, bevor ich es vergesse: herzlichen Glückwunsch an Reinibärchen😉
Anja
by Anja on 14. April 2019
Hi Ihr Lieben, erstmal danke, dass ihr mir den ein oder anderen Tag versüßt habt, während ich 4 Wochen lang krank war und eine ziemlich anstrengende Zeit durchgemacht habe. Zum Thema "unanständige Kindersendungen" ist das hier noch ein ganz toller Beitrag: https://youtu.be/VXigB9jE1Dc Liebe Grüße!
Die Abart in Person
by Die Abart in Person on 14. April 2019
Bei dem Titel "Alliteration am Arsch" handelt es sich freilich um ein niveauvolles Unterhaltungsprogramm. Als ich mir in meiner Wohnstube eine ausgewählte Flasche Chenin Noir hinter die Binde kippte, lauschte ich mit Begeisterung dem Wortaustausch der mir bisher unbekannten Autoren Reinhold Remdorfer und Sebastian Bielenscheid. Am besten fand ich den Teil mit den primären Geschlechtsorganen.
Konstantin
by Konstantin on 14. April 2019
Hallo ihr beiden! Nur ein kurzer Hinweis zum Bandnamen "Ice 9 Kills" den Reini auf Nachfrage nur mit "muss keinen Sinn machen" abgetan hat. Eis IX ist eine Modifikation von Wassereis und spielt im Roman "Cat's Cradle" von Vonnegut eine fiktionalisierte, tödliche Rolle. Aber das wusste Reinhard sicher schon und wollte Basti nur nicht wieder mit physikalischen Details langweilen ;-) Ansonsten schöner Podcast, der mir das Wachwerden am Sonntag Morgen erleichtert!
Mops des Lichts
by Mops des Lichts on 14. April 2019
Danke für die ersten richtigen Lacher seit einer Woche.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.