Moin moin liebe Arschis :)

DER NEUE MERCHSHOP IST ONLINE!!!!!!

Wenn ihr uns einfach nur so was in den Hut werfen, dann nutzt gerne https://www.bunq.me/amarsch oder einfach direkt Paypal.

Ihr braucht einen neuen Klingelton?

Hier findet ihr die Instrumentalversion unseres Intros!

Und hier die Playlist bei Spotify

Vielen Dank für eure Unterstützung und bleibt gesund!

AAA166 - Halbtote Hilfsbereitschaft

Audio herunterladen: MP3

Da sind wir wieder und die anhaltende Pandemie nagt an uns….wobei es weniger die Pandemie an sich ist, sondern eher das verhalten mancher Menschen. Neben Hilfsbereitschaft geht es diesmal um die Nutzung von sozialen Medien, Arten von Werbung, schlechte Entwicklungen in der Spieleindustrie, Glücksspiel und die weisen Worte von Papa Bielendorfer.

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!


Kommentare

by Christian on
Hallo zusammen, angesichts der thematischen Ausrichtung Eures Podcasts bin ich etwas erstaunt, das Ihr - wenn ich nichts übersehen hab - noch nicht über diesen berührenden Song gestolpert seid wie es scheint: https://www.youtube.com/watch?v=-zHVW7Zy_vg Viele Grüße
by Dr Delikya on
Hammer geil wie immer ich bin großer Fan von euch.
by Amy on
Höre mir gerade die Folge an und ich muss euch zu 100% recht geben. Auch wenn ich dieses Thema unglaublich leid bin, gar keinen Bock mehr habe darüber zu diskutieren, finde ich es immer noch toll, dass es Leute, wie euch, gibt, die ganz ehrlich diese Themen, wie die AFD, den Rechtsextremismus, Queridioten, ansprechen und diesen ganzen Müll dementieren, wie normale Menschen und nicht auf politischer Ebene, sondern auf der Menschlichen. Ich beschäftige mich schon ein paar Jahre mit Geschichte (bin 18 Jahre alt), explizit der Deutschen Geschichte und es widert mich so an, wie diese Querflöten, hetzen, rechte Parolen herausschreien, mit dem Tod drohen und den Holocaust leugnen, bzw. Verherrlichen und dann ganz stolz den Davidstern auf der Brust tragen und versuchen sich, fast schon pervers, in die Opferrolle zu stellen. Das ist nicht nur krank, sondern eine ekelhafte Doppelmoral. Es ist immer wieder interessant, wie viele von ihrem SS-Opa aufgezogen wurden. Und es gibt keine Rechtfertigung, die AFD zu wählen. Da war man entweder im Geschichtsunterricht besoffen oder man hat es verpennt. Ich werde diese Menschen niemals verstehen können. Ich habe es versucht. Danke, Jungs, Danke. Macht weiter so! Ihr macht mir den Sonntag immer erträglicher! :)
by DrLecter on
Moin, ihr habt das IRC vergessen :) Das ist noch etwas älter.
by Fluch der sozialen Medien on
Da ich die sozialen Medien als Downer empfinde und vor allem als Zeiträuber, nutze ich mittlerweile nur mehr Twitter. Um meinen Konsum zu reduzieren, habe ich Twitter ienen Timer verpasst, der nach einer bestimmten Nutzdauer am Tag die App einfach ausgraut. Da ich sehr schlau , bin greife ich dann natürlich auf PC / Tab zurück, um mich selber ad absurdum zu führen. Nachts liegt mein Handy auch nie im Schlafzimmer, damit der zweite (der erste ist immer nach der Brille, da ich echt mies sehe) Griff eben nicht automatisch nach diesem ist.
by Fred the frog on
Super folge mal wieder, aber (ja, na klar kommt nach dem Anfang ein aber ;)) egal ob Lotto, Sportwetten oder online Casino, der suchtfaktor ist überall maximal hoch. Ich weiß, nur anekdotisch, aber es hat einen Grund wieso man einen Schein vom Amt inkl. „Schulung“ braucht, um Lotto Tickets zu verkaufen. Mein Bruder hat mehrere Jahre in einem Kiosk gearbeitet und er hatte mehrere Kunden, die jeder Woche an die Tausend Euro für Lotto ausgegeben haben.
by Kaya on
Guten Morgen, Die Folge hat mir wieder sehr gut gefallen. Danke dafür. Ich erwische mich ständig dabei, auf's Handy zu schauen, wenn ich allein fernseh oder leider auch während euer Podcast läuft. Das ist echt schrecklich und ich bin schon dabei das etwas einzudämmen. Ich hab eine harte Lernphase hinter mir und da musste ich wirklich schauen, dass mein Handy lautlos in einer Schublade im entferntesten Raum liegt, damit es mich nicht zu sehr ablenkt. V.a. wenn ich mir überlege, dass ich auch ohne Handy aufgewachsen bin, finde ich diese Entwicklung bedenklich. Aber zumindest fällt es mir noch leicht mein Handy zu ignorieren, wenn ich unter Menschen bin. Ein absichtliches Vergessen vom Handy geht leider aktuell durch das digitale Impfzertifikat nicht. Das hab ich vorher immer wieder mal gemacht. Schöne Grüße gehen raus an Bastis Papa. Ich freu mich über jeden "Besuch" von ihm. Liebe Grüße natürlich auch an euch beide.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.