Moin moin liebe Arschis :)

DER NEUE MERCHSHOP IST ONLINE!!!!!!

Wenn ihr uns einfach nur so was in den Hut werfen, dann nutzt gerne https://www.bunq.me/amarsch oder einfach direkt Paypal.

Ihr braucht einen neuen Klingelton?

Hier findet ihr die Instrumentalversion unseres Intros!

Und hier die Playlist bei Spotify

Vielen Dank für eure Unterstützung und bleibt gesund!

AAA165 - Nölige Nachbarn

Audio herunterladen: MP3

In dieser Folge sprechen wir kurz über Politik, Nachbarn, Eigentümer, Nachmieter und eure Serienempfehlungen.

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!


Kommentare

Joe Hörer
by Joe Hörer on
Hi, ihr habt euch in der Episode gefragt, wie man sich von seiner Mutter entfremden kann und ich möchte kurz erzählen wie ich mich (fast?) von meiner Mutter entfremdet hätte. Meine Mutter hatte "ganz okay" geerbt (ein paar Tausender) und lebt von ihrer ebenfalls "ganz okayen" Rente. Als ich sie eines Tages besuchte erzählte sie mir, dass sie ihr Vermögen (also die Rente) investiert habe und wenn da die Rendite herauskäme, dann ja dann würde es mal so richtig laufen, dann kauft sie sich ein Auto und ihrem Lebensgefährten und kann mir dies und jenes bezahlen und und und. Als ich ein bisschen nachfragte was das für ein Investment ist stellte es sich mir ein bisschen wie "naja da war so ein nigerianischer Prinz…" dar. Irgendein Anwalt aus München (wir wohnen in Norddeutschland) hätte sich bei ihrem Lebensgefährten gemeldet, sein östereichischer Mandant hätte da ein Erbe am Start, aber das Erbe bekommt er nur, wenn er vorher 12 Investoren findet und so ein Investor sollte meine Mutter dann letztlich werden. 8000€ soll sie investieren bei einer Rendite von mindestens "Geld zurück" (also kein Risiko) und bis zu 100% in 6 Monaten. Und nachdem sie diese Summe (ohne Vertrag nur aufgrund von WhatsApp-Nachrichten) auf ein englisches Konto überwiesen hatte kam ein paar Wochen später der Anwalt nochmal an und erzählte was davon dass er nochmal etwas Kohle bräuchte… kurzum meine Mutter gab ihm auch noch den gesamten Rest ihres Vermögens (5000€ oder so). Also wie ich fand und finde: Total offensichtlicher Betrug. Ich riet meiner Mutter ganz dringend zur Polizei zu gehen, sie wehrte sich dagegen. Später habe ich meiner Frau davon erzählt und sie bestätigte mein Gefühl dass das ein Betrug sei. Als ich das nächste Mal bei meiner Mutter war redete ich intensiv auf sie ein sie möge zur Polizei gehen, sie enthüllte noch ein paar Details ihrer "Investition" (die ich teils oben schon erwähnt habe) und es wurde immer offensichtlicher dass das Scam ist. Aber meine Mutter war überzeugt es sei klüger nicht zur Polizei zu gehen, obwohl ich mein Argument "naja wenn das alles legal ist, isses ja auch kein Problem wenn die Polizei drauf guckt" ziemlich gut fand… und sie eigentlich auch aber… naja. Ohne ihr Wissen bin ich noch am gleichen Abend zur Polizei und hab die Sache angezeigt. Die haben mir gesagt sie würden meiner Mum schon irgendwie klar machen dass sie betrogen wird, so ein paar Männer in Uniform würden da manchmal Wunder wirken. Ich glaube es hat ein halbes Jahr gedauert bis meine Mutter mich anrief die Polizei wäre gerade bei ihr gewesen und sie hätte die fort geschickt. Meine Güte ist die Polizei schnell wenn man Anzeige erstattet mit dem Auftakt "meine Mutter wird jetzt gerade betrogen". Aber ich schweife ab, in den Folgetagen (also nach der Anzeige aber lange bevor die Polizei sich gemeldet hat) hab ich immer wieder versucht meine Mutter davon zu überzeugen, dass das Betrug ist, dass sie sich beraten lassen soll, dass sie das anzeigen soll, dass sie den Anwalt mal besuchen soll, IRGENDWAS. Manchmal konnte ich ihr das Versprechen abringen "ja okay wenn nächsten Monat noch immer kein Geld da ist, dann geh ich zur Polizei". Nie ist das passiert und dann habe ich Ihr gesagt sie könne sich wieder bei mir melden wenn sie entweder einsichtig ist, dass sie betrogen wird und Anzeige erstattet hat oder mir beweisen kann dass ich falsch lag, also das Geld hat. Und dann war Funkstille… SO entzweit man sich von seinen Eltern. Ich hab mich in der Zeit bei ihrer Schwester informiert wie es meiner Mutter geht. Irgendwann nach Wochen und Monaten rief mich meine Mutter an ob ich zu ihr kommen könne ich kam und sie erzählte mir dass sie sich ihrem Bruder - der Polizist ist - anvertraut hätte… oder anvertrauen würde. Ich hab an dieser Stelle nachgegeben, ich hab noch 1-3 Mal nachgefragt was denn aus ihrer "Investition" geworden sei und jedes Mal sagte sie "ja da gab es Schwierigkeiten, aber nächsten Monat soll die Auszahlen wirklich kommen". Irgendwann hab ich es auf sich beruhen lassen. Ich kann gut damit leben dass meine Mama all ihr Geld einem Betrüger gegeben hat, aber dass sie mir so wenig Vertrauen entgegenbringt enttäuscht mich sehr und wenn ich hier nicht nachgegeben hätte und es auf sich beruhen ließe (und es wurmt mich natürlich immer noch) dann wäre ich mit meiner Mutter noch immer über Kreuz. (Ich hab jetzt noch nen ganzen Batzen Details und Folgeinformationen etc. weggelassen, aber ich denke die Erzählung funktioniert gut so wie sie ist um zu zeigen wie sowas passieren kann).
Tine Happy
by Tine Happy on
Hey ihr lieben. Die aktuelle Folge spricht mir so sehr aus der Seele. Danke dafür. Mein Freund (24) und ich (27) sind seit einiger Zeit auf Wohnungssuche. Wir haben das Gefühl, dass jeder Vermieter so entscheidet wie Basti: "Das ist eine Familie, die finden sonst nichts, geben wir denen die Wohnung." Wie viele Absagen wir bisher bekommen haben ist echt hart, vermutlich weil wir halt keine Kinder haben und damit ja keine 4-Raumwohnung benötigen. Dass wir aber jalt lieber vorplanen und schonmal die Wohnung haben wollen bedenkt keiner. Ich habe auch keine Lust dann schwanger umzuziehen oder so. Bei unserer Suche bisher, hatten wir auch eine Familie, die unbedingt wollte, dass die Küche übernommen wird. Das ging dann mit Kaufvertrag über den Anwalt und wir haben das Geld auf ein Treuhandkonto der Anwältin bezahlt, erst dann wurden wir der Vermietung empfohlen. Leider trotzdem nicht bekommen, aber das fand ich eine ganz gute Lösung für alle Beteiligten. Haben das Geld selbstverständlich wieder bekomme. Und trotzdem war die Vormieterin wirklich super freundlich. Das eine hat ja nicht unbedingt etwas mit dem anderen zu tun. Also man kann freundlich sein und sich trotzdem per Vertrag absichern. Das zum Thema Wohnung, weil es mich halt aktuell auch sehr beschäftigt. Danke für die wöchentlichen Folgen und die Unterhaltung. Macht weiter so Jungs.
Alex wohlers
by Alex wohlers on
Top podcast jungs. Wollt ne serie vorschlagen:" shooter" mit dem typ von eiskalte engel. Mfg Alex
Sam Max
by Sam Max on
Hey Ihr beiden super Lachse. 🎣 Serien Empfehlung : Outlander. 😉 man braucht 2 oder 3 Folgen aber dann läufts
Matthias B
by Matthias B on
Hallo ihr beiden, wieder eine tolle Episode, trotz des mehr als erotischen Pornodialogs. Leider kann auch ich ein Lied von Stress mit Vormietern und Co. singen und auch wenn mich das wieder daran erinnert, mich darum weiter kümmen zu müssen, ist es hilfreich zu wissen, dass es nicht nur mir so geht. Und Basti: Hol dir auf jeden Fall mal Apple+ und schau Ted Lasso - die Serie ist genial!!! "For all Mankind" kann ich auch empfehlen, ist zwar etwas spezieller, aber Reini denkt da hoffentlich wie ich und mag die. "The Morning Show" wird ja auch immer groß angepriesen, aber da habe ich noch nicht reingeschaut. Ansonsten - macht immer weiter so, ihr versüßt mir schon seit Jahren den Montag morgen!
Lightmann
by Lightmann on
Hahah ihr sprecht einem immer aus der Seele als ehemaliger Mieter! Ich hab mal den Fehler gemacht, in eine Anliegerwohnung direkt bei den Vermietern ein zu ziehen. Die sind immer fleißig nach Frankreich in Urlaub gefahren und der Bewohner der Anliegerwohnung musste sich für die Zeit um das Laub kümmern, was die zwei riesigen Kastanien im Herbst fallen lassen. Ich durfte mir auch eine Beschwerde anhören, ich solle doch bitte nicht so viel online bestellen weil die nicht meine Paket annähme stelle seien... Bei der Wohnung danach war ich leider leichtsinnig und dachte auch da, ach passt schon alles. Die Vermieterin ist ja nett..... bis ich wieder ausgezogen bin und Löcher in den Wänden angeblich nicht ordentlich verputz habe, die allerdings bereits von den Vermietern war...Egla, steht nicht so im Übergabeprotokoll. Da verliert man jedes mal aufs neue den glaube an die Menschheit^^

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.