Moin moin liebe Arschis :)

DER NEUE MERCHSHOP IST ONLINE!!!!!!

Wenn ihr uns einfach nur so was in den Hut werfen, dann nutzt gerne https://www.bunq.me/amarsch oder einfach direkt Paypal.

Ihr braucht einen neuen Klingelton?

Hier findet ihr die Instrumentalversion unseres Intros!

Und hier die Playlist bei Spotify

Vielen Dank für eure Unterstützung und bleibt gesund!

AAA118 - "Half-Life Huldigung"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die erste Episode 2021 und es geht u gute Vorsätze, alte geile Spiele, andere Kontinente und psychologische Experimente zum Thema Befehlsketten…und natürlich auch noch um ganz viel anderen Quatsch.

Diese Episode wird euch präsentiert von SHARK der Staubsaugermarke unseres Vertrauens. Weitere Informationen erhaltet ihr unter https://www.sharkclean.de oder bei uns :)


Kommentare

Nicole
by Nicole on
Ihr seid die Besten. Ich liebe euren Podcast. Bestes catchphrase für mich: "AAA..mussmannichthören" Macht weiter so.
Melanie Pfeiffer
by Melanie Pfeiffer on
Hi ihr beiden, ich studiere an der HS Merseburg im Fach E-Learning-Systeme und ich muss dir leider sagen, dass du dich im Punkt VR irrst. Wir Programmieren gerade ein Lernsystem für ein großes Unternehmen und es kommt gut an. Dieses Programm kann, nach Fertigstellung, öffentlich im Technikmuseum Merseburg getestet werden. Sicher dauert es noch bis VR richtig gut wird aber alles hatte seinen Anfang. Stell dir die ersten Handys vor und schau dir die Smartphones heute an. LG Melanie
Ralf #000000
by Ralf #000000 on
*LOL* Ich höre/schaue sonst nie Outtakes, aber bei euch war das richtig geil :-) DANKE
Jörg
by Jörg on
Basti baut Otto ein Mops Mahal!
anonym
by anonym on
Sehr gute Folge. Aber was war denn diese Folge mit Basti los? Der wirkte nach jedem Satz furchtbar ausser Atem.
David
by David on
Ihr habt doch schon seit Ewigkeiten ne Catch-Phrase: AAA #mussmannichthören
Jab
by Jab on
Samurai aus Cyberpunk würd übrigens von Refused gespielt.
3lisabe7h
by 3lisabe7h on
Hej Jungs, sehr geniale Folge wieder. Ich hab vor Lachen unterm Tisch gelegen - und das Beste kam am Schluss. Ich hätte noch zwei Sloganvorschläge, aber vielleicht macht ihr erst ne Twitterumfrage, bevor sich Bastis Frau an die Arbeit macht und es dann keiner haben will - hab ein bisschen Sorge, dass es doch eins drüber sein könnte. Vorschlag 1: Der grobardiger Bestrafer und Vorschlag 2 (Basti Du musst jetzt ganz stark sein): Ich bin Gamer - und darunter Reini DM22500 GOTT DM8000. Danke an Euch für die tolle Unterhaltung!
Bert
by Bert on
Schöne Folge, aber Bastis Audioqualität war diesmal schwer erträglich, wenn man mit Kopfhörer hört.
Timo
by Timo on
Der bekannteste werbe Slogan ist wohl - Toyota - nichts ist unmöglich Bitte macht neuen Merch, aber lasst bitte das Motiv „AAA #Mussmannichthöhren Übrigens , wie gefühlt meist gehörten Worte dieses Podcasts sind „Schwanzlecker, Pimmelkauer und blödes Arschloch“ Schönes Wochenende an alle!
Timo
by Timo on
Fast 2h Wie geil seid ihr denn! 👍🏼
myname
by myname on
https://i.pinimg.com/originals/a8/c5/23/a8c5235865e8661d054e2a1e2169c3b4.jpg niemand kann das auseinanderhalten
Malte
by Malte on
Hallo Bastian und Reinhard, Mal wieder eine sehr lustige Folge, die den Sonntag verschönert. Zum Thema Ultramarathons gibt es einige coole Dokumentationen, die die Psyche und Motivation der Läufer gut zeigen. Die beste Doku ist " The Barkley Marathons: The race that eats its young" von 2014 Die anderen Dokus sind "Desert Runners" von 2013 und "Where dreams go to die. Gary Robins and the Barkley Marathons." Asiatische Schriftzeichen kann man relativ gut unterscheiden. Wenn es aussieht als ob Aliens das geschrieben hätten ist es Koreanisch. Sind die Zeichen stellenweise mit runden Strichen ist es Japanisch. Fehlen die runden Zeichen dann ist es Chinesisch. Fun fact: Japaner und Chinesen können sich gegenseitig Briefe schreiben und sie lesen. Wenn sie sich aber die Briefe gegenseitig vorlesen, verstehen sie es nicht. Gruß aus Shanghai - hier wohnen etwa 20 Millionen Leute 😀

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.