Alliteration Am Arsch

Alliteration Am Arsch

AAA013 - "Maskulines Mobbing"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir haben uns wieder an einem Mittwoch zusammengesetzt und plaudern bei Bier und Tee über unser Leben.

In dieser Folge geht es um nette Behörden, mieses Mobbing, Instagram ..folgt @reinhardremfort und @bastianbielendorfer, außerirdisches Leben und ein wenig Southpark.

Wenn euch die Folge gefallen hat oder auch nicht, dann lasst uns das wissen. Themenvorschläge sind auch immer willkommen ;)

Ihr hört in einer Woche wieder von uns.


Kommentare

Fr0nk
by Fr0nk on 07. Januar 2019
Meine Güte, jetzt zieht doch alle mal den Stock aus dem Arsch. Lieber Unter Tiere: Du hast echt mal Baumstämme zu fällen und ich wünsch Dir da echt viel Glück bei, aber geh doch unserem Reini und Basti nicht so hart auf den Sack. Danke! :-)
Dr. Azrael Tod
by Dr. Azrael Tod on 26. November 2018
Ich wollte mich nur als 3. Ossi melden
Unter Tiere
by Unter Tiere on 12. November 2018
Ich muss leider Caro zustimmen. Ihr habt schon mehrfach euch in Grenzbereiche begeben und gerade weil ich Reini gerne zuhöre, hab ich meist noch zähneknirschend überhört, aber immer schon mir vorgenommen, bei Gelegenheit mal was zu sagen. Caro hat recht. Es ist völlig ok, wenn ihr euch gegenseitig kabbelt, aber ist halt nicht cool, wenn ihr eine rassistische, sexistische und sonstige Wortwahl verwendet. Ich weiß, dass ihr es so nicht meint, die AfD und Co. nicht leiden könnt, aber auch Alltagsrassismus und Sexismus ist scheiße und möchte ich mir nicht anhören. Das fängt von Caro angesprochenem Sexismus über „Instafotzen, Weiber und Uschi“ an, geht aber auch über von „Frauen sind nunmal so“ hin, bis zum Rassismus vom „kleinen Vietnamesen“. Nein, Frauen sind nunmal nicht so und auch wenn ihr es nicht so meint, Instafotzen, Weiber und Uschis ist eine Wortwahl, die Frauen beleidigt, aufgrund ihres Geschlechts. Ihr reproduziert Stereotypen und die Reproduktion von Stereotypen verfestigen Bilder. Bin ziemlich sicher, dass ich diesbezüglich sogar MintKorrekt-Folgen finden kann. Wenn ihr euch gegenseitig streitet und damit hochzieht, dass ihr vermeintlich verfängliche Bilder von gemeinsamen Aufenthalten in Schwulenclubs postet, dann ist das nicht witzig. Homosexualität ist nichts schlimmes! Ja, ich weiß dass ihr das wisst! Ihr habt auch nichts gegen schwule, schon klar, aber in eurer Wortwahl und Beschreibung zueinander, verwendet ihr es dennoch pejorativ, d.h. abwertend, etwas vor dass ihr euch schützen müsst und hochzieht. Soll es das sein? Ihr meint es nicht so? Warum verwendet ihr es dann so? Also lasst doch bitte diesen rassistisch, sexistischen und sonstigen -istischen Alltagshumor, wenn ihr es denn nicht so meint, dann sprecht auch nicht so davon, aber so wie es aktuell ist, verstärkt auch ihr Vorurteile, es tut mir leid, euch das sagen zu müssen. Aber ich schreibe hier, weil ich ja glaube, dass ihr das nicht sein wollt und euch hoffentlich bessern wollt und könnt. Solltet ihr mir jetzt Humorbefreitheit vorwerfen oder dass ich und andere euch nicht in eurem Podcast reinreden soll, da ihr nunmal so redet, so einfach Bescheid geben, dann muss ich leider die Konsequenzen wie Caro ziehen, hoffe aber, dass es dazu nicht kommen muss und ihr einfach nur bisher unreflektiert gehandelt habt. Ja und ich weiß, Einsicht und das eigene Verhalten hinterfragen ist scheiße schwer, erlebe ich selbst oft genug. Daher diese Zeilen mit viel Appel und Hoffnung an euch. Beste Grüße Unter Tiere
80kilomett
by 80kilomett on 12. November 2018
Ich kann euch sehr den Podcast "My Dad Wrote a Porno" empfehlen. Werdet ihr viel Spaß dran haben. Ist der Reich-Ranicki am Anfang eigentlich ein Kommentar zu einem von Bastis Büchern?
Tobi Wan Kenobi
by Tobi Wan Kenobi on 12. November 2018
Der Mensch, der "Die drei Sonnen" geschrieben hat, ist ein Mann.
Caro
by Caro on 11. November 2018
Also innerhalb einer Minute hat es Bastian geschafft einen lustigen Podcast für mich zu ruinieren. Kein Ding, dass Bastian Instagram nicht versteht und damit klingt wie meine Eltern wenn sie über "dieses Pokemon" reden, aber Instafotzen, Weiber und Uschi innerhalb weniger Sekunden zu verwenden macht mich traurig und leicht angewidert. Ich brauche das wohl nicht ausführen, warum das abwerten von Frauen schlecht ist. Wenn ihr eure komische Beleidigungstour gegeneinander spielen wollt gern, aber lasst die anderen dabei raus. Bisher hab ich euren Podcast sehr genossen, aber sinnloses beleidigen ohne einen Witz ist unter eurem Niveau. Liebe Grüße Eure Instafotze Carou
Superurs
by Superurs on 11. November 2018
Beim Thema Mobbing fällt mir die vorletze Folge des Podcasts "Das kleine Fernsehballet" mit der Kuttner ein. Nachdem Bastian diese Folge gehört hat wird ihm seine Figur absolut egal sein. http://kleinesfernsehballett.de/2018/10/30/staffel-4-folge-7-die-in-der-sarah-fuer-elton-und-thomas-anders-schwaermt/
Uwe P.
by Uwe P. on 11. November 2018
Moin ihr beiden, schöner Podcast (wie immer). @Basti: "Contact", der Film, ist prima - bis zu dem Moment wo die Maschine gebaut wird. Da weicht der Film sinnentstellend von der literarischen Vorlage ab. Es lohnt sich also, die letzten 150 Seiten mal zu lesen. Übrigens scheint mir die zeitliche Komponente in der Drake Gleichung der schwierigste Teil zu sein. Selbst wenn unsere Zivilisation 5000 Jahre auf einem hohen technischen Niveau wäre, würden wir ja nur 5000 Lichtjahre mit schwachen Radiosignalen abdecken. Das ist nix. Als Themenvorschlag würde mich interessieren, wie so eine Fernsehsendung geplant wird und dann entsteht. Da könnt ihr ja beide aus eurem reichen (auch gemeinsamen :)) Erfahrungsschatz plaudern.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.